resume writers nycresume writers nyc

Die Initiative für sicheres und seriöses Tuning | TUNE IT! SAFE!

GTÜ gibt Tipps zu Tieferlegung und Fahrwerksumbauten

Hart an der Kante – Mit Sicherheit tiefer

4.1.1Nach den Vorstellungen vieler Tuning-Fans soll ein Fahrzeug auf der Straße liegen wie ein Brett. Und ein Brett ist flach und hart. Ansprüche an den Fahrkomfort werden meist hinten angestellt oder bleiben ganz auf der Strecke. Gerade beim Tieferlegen werden teils abenteuerliche Lösungen realisiert, wobei der Gesetzgeber keine detaillierten Vorgaben und Grenzen aufzeigt. Tiefer – da sind sich die Fachleute einig – ist nicht automatisch besser.

Nicht die Optik bestimmt die Qualität eines Fahrwerks, sondern die optimale Abstimmung zwischen Fahrwerksfeder, Dämpfer und Achsgeometrie. Entsprechend kritisch ist die billige Alternative zum kompletten Fahrwerksumbau zu betrachten, wenn Serienfedern lediglich durch kürzere und dafür härtere ersetzt, die Dämpfer aber beibehalten werden.

Besser auf ausgewogene Komplett-Pakete setzen

Das kann zu sogenannten „On-block“-Situationen führen, wobei der Dämpfer bis an den Endanschlag beansprucht wird und keine vernünftige Wirkung mehr erzeugen kann. Unzulässig ist die Variante, an Serienfedern einfach ein paar Windungen abzutrennen, damit das Fahrzeug tiefer liegt. Ein verändertes Fahr- und Lenkverhalten, ein zu geringer Restfederweg oder die Funktionsbeeinträchtigung eines federwegabhängigen Bremskraftreglers sind mögliche Gefährdungen, die aus Fahrwerkseingriffen hervorgehen können. Wer nicht nur tiefer, sondern auch sicher unterwegs sein will, setzt deshalb besser auf ausgewogene Komplett-Pakete namhafter Hersteller, die mit entsprechenden Prüfzeugnissen in den Handel gebracht werden, raten die Tuningexperten der GTÜ.

Fahrwerksumbauten erhöhen die Verkehrssicherheit

Noch vor ESP und ASR ist das Fahrwerk für die Sicherheit im Straßenverkehr verantwortlich. In Gefahrensituationen muss die Kombination aus Federn und Stoßdämpfern perfekt ausgelegt sein, damit das Fahrzeug auch beim ruckartigen Ausweichen auf der Straße bleibt. Sportlich tiefer gelegte Fahrzeuge mit härteren Federn und angepassten Dämpfern lassen sich einfacher kontrollieren. Eine straffere Fahrwerksabstimmung lässt weniger Wankbewegungen zu. Wichtig ist allerdings, dass das gesamte Fahrwerk und das Fahrzeug perfekt zusammenarbeiten. Als Einstieg sorgen Tieferlegungsfedern für eine sportliche Optik. Für ein dynamisches Fahrverhalten ist es erforderlich, dass die originalen Dämpfer voll funktionsfähig und nicht zu weich abgestimmt sind und ausreichend Federweg bleibt.

Entwickler-Know-how wichtig bei Gewindefahrwerken

Die beste Lösung sind Komplettfahrwerke, die exakt für das Fahrzeugmodell entwickelt wurden. Seriöse Hersteller stimmen Federn und Dämpfer aufeinander ab und gleichen sie der geänderten Fahrhöhe, dem Federweg und dem Fahrzeuggewicht punktgenau an. Bei Gewindefahrwerken kommt es besonders auf das Know-how der Entwickler an. Weil der Fahrer eine Tieferlegung im geprüften Bereich wählen kann, müssen die Ingenieure die möglichen Tieferlegungen bei ihren Tests berücksichtigen und ein komplett neues Federbeinmodul konstruieren und abstimmen. Verständlich also, dass ein Gewindefahrwerk nicht als Billigprodukt zu bekommen ist. Wer hier spart, riskiert seine Sicherheit und die anderer Verkehrsteilnehmer, warnen die GTÜ-Experten.

Mehr Infos unter www.gtue.de.


Mitten in der Welt von BMW

TUNE IT! SAFE! in der BMW Welt MünchenAm Olympiapark in München ist die ganze Welt von BMW zu bewundern und auch das aktuelle TUNE IT! SAFE!-Kampagnen-Fahrzeug. Im Anschluss an die Premiere auf der Essen Motor Show und die Stippvisite auf der International Motor Show Luxembourg ging es für den BMW X4 2.0i xDrive by AC Schnitzer direkt in die BMW Welt in der bayerischen Landeshauptstadt. Dort ist das Sports Activity Coupé sowohl auf der Premiere als auch im Ausstellungsbereich zu sehen. Selbstverständlich ist in der BMW Welt auch das aktuelle TUNE IT! SAFE!-Magazin erhältlich.


TUNE IT! SAFE! im Jubiläums-Einsatz: Weltpremiere des BMW X4 2.0i xDrive by AC Schnitzer im originalen Polizei-Look

TUNE IT! SAFE!-Partnerschaft 2015Ausdrucksstarke Athletik und beeindruckende Dynamik werden kombiniert zu grenzenlosem Fahrspaß! Zum Start ins 10. Kampagnenjahr präsentierte TUNE IT! SAFE! zum Auftakt der Essen Motor Show kein x-beliebiges Fahrzeug und vereint maximalen Lifestyle und maximale Performance im kraftvollen BMW X4 2.0i xDrive by AC Schnitzer. Damit steht erstmals ein SUV Coupé als Symbol und leuchtendes Beispiel für sicheres und seriöses Automobil-Tuning. Mit einem BMW X4 xDrive20i als Basis-Fahrzeug setzt TUNE IT! SAFE! die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Automobil-Hersteller aus München fort. Für die anspruchsvolle und einzigartige Veredelung zeichnet erneut die Aachener Tuningschmiede AC Schnitzer verantwortlich.

TUNE IT! SAFE! Gruppenbild Essen Motor Show 2014Das Sports Activity Coupé (SAC) ist nun zehn Tage lang auf der größten deutschen Tuning- und Motorsport-Messe in Halle 10, Stand F 104 zu bewundern. Nach dem Ende der Essen Motor Show geht der BMW X4 2.0i xDrive by AC Schnitzer Tour durch Deutschland und sogar darüber hinaus – immer im Auftrag für sicheres und seriöses Tuning. So wird der athletische SUV auf zahlreichen Messen, Tuning-Treffen, Motorsport-Events sowie auf Verkehrssicherheits-Veranstaltungen und in Autohäusern zu bewundern sein.


TUNE IT! SAFE! startet mit Vollgas ins 10. Kampagnenjahr

TIS-Banner_EMS2014Jederzeit mit maximalem Tempo im Einsatz für sicheres Tuning – und das bereits seit 2005. TUNE IT! SAFE! feiert Jubiläum und lenkt mit Vollgas in das 10. Kampagnenjahr. Der Startschuss dazu erfolgt traditionell auf der Essen Motor Show (29.11.-07.12.2014), wo am Pressetag in Halle 10, Stand F104 das mit großer Spannung erwartete Jubiläums-Fahrzeug exklusiv vorgestellt wird. Soviel sei verraten: Es wird wie üblich im offiziellen Polizei-Foliendekor daherkommen, aber es wird eine Modell-Premiere werden.

Damit natürlich nicht genug: Neben dem getunten Polizeifahrzeug erwartet alle Besucher ein weiteres spannendes Projektfahrzeug auf dem VDAT/TUNE IT! SAFE!-Gemeinschaftsstand, die Möglichkeit der kostenlosen “Punkteabfrage” durch das KBA, ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen und kompetente Beratung durch Tuning-Experten von Polizei, TÜV Rheinland, Dekra, KÜS, GTÜ und VDAT. Nicht zu vergessen ist das am Messestand kostenlos erhältliche TUNE IT! SAFE!-Magazin, das vollgepackt ist mit Tuning-Neuheiten, Experten-Tipps und weiteren spannenden Berichten und zum Jubiläum gleich 56 Seiten umfasst. Wir freuen uns über Euren Besuch!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

resume writersresume writers