Besser prüfen als zahlen

Die Vorgaben/Auflagen der Prüfdokumente sollten also mit Rücksicht auf das eigene Portemonnaie und Punktekonto unverzüglich erfüllt werden. Sehr umfangreiche Tuningmaßnahmen können nach wie vor durch eine Einzelbegutachtung durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen legalisiert werden. Bei umfangreichen Umbauten und beim Einbau von Fahrzeugkomponenten in dafür nicht vorgesehene Autos wird dringend empfohlen, sich mit einem Technischen Dienst in Verbindung zu setzen, damit „unvorhergesehene“ Prüfkosten kein zu großes Loch ins Budget reißen.

[www.vdat.org]

Teile diesen Beitrag auf