IKONE IM SMOKING

„G-Cross“ auf Basis des Mercedes G-Modells

Majestätisch wie eine Burg kommt das Mercedes G-Modell daher. Hofele-Design hat diese Ikone des Automobilbaus nun sachte in die Moderne geführt, mit einem ausgewogenen Design-Facelift. Die Front wirkt gestreckt, durch den nun einteiligen Frontgrill, mit der zentralen Aufnahme des original Sterns oder des H-Wappens. Aus dunklen LED-Lichtbalken leuchtet das Tagfahrlicht. Große Öffnungen in der neugeformten, nach oben gebogenen Stoßstange versorgen auch die großen Kühler der AMG-Versionen.

Silberne Lufteinlassgitter zieren die vorderen Kotflügel. Die höheren Verbreiterungen haben einen tiefer abgesetzten Rand – in zweifarbiger Lackierung setzen sich diese elegant von der Karosserie ab. Das Front-Dachschild mit integrierten LED-Lights zitiert den G 6x6. Die Sidepipes enden in Doppel-Oval-Endrohren. Dazu gibt es auf Wunsch ein Active-Sound-System für den 350er Diesel, das diesen im V8-Sound bollern lässt, und ein spezielles Fahrwerk, das die Karosse des „G-Cross“ um 70 mm anhebt.

www.hofele.com

Teile diesen Beitrag auf