TUNING WORLD BODENSEE

tage
0
1
stunden
0
4
minuten
3
7
sekunden
4
3

Partner des Motorsports

SICHERHEIT IST IMMER NOCH DAS ZENTRALE THEMA

Das Thema Sicherheit begleitet den Deutschen Sportfahrer Kreis e.V. seit seinen Anfängen: Um die Sicherheit im Motorsport zu verbessern, hat eine Gruppe von Enthusiasten rund um den deutschen Formel-1-Rennfahrer Wolfgang Graf Berghe von Trips 1958 den DSK gegründet. Heute, 57 Jahre später, ist Sicherheit immer noch zentrales Thema – im Rennsport und auf der Straße. In diversen nationalen Rennserien ist der DSK als starker Partner mit dabei. Kein Wunder, denn viele der fast 13.000 DSK-Mitglieder sind aktive
Motorsportler. Den zahlreichen Partner-Serien hat der Deutsche Sportfahrer Kreis auch seinen Stand auf der Essen Motor Show (28. November bis 6. Dezember 2015) gewidmet.

Traditionell ist die Essen Motor Show für alle mit Benzin im Blut der krönende Abschluss eines jeden Jahres. Mittendrin ist auch bei der 48. Ausgabe der Messe der Deutsche Sportfahrer Kreis e.V. In Halle 6 (Stand A114) ist der DSK in bester Gesellschaft: Hier riecht die Luft nach Benzin, denn neben dem DSK sind in der Halle unter anderem der Nürburgring, die Motorsport Arena Oschersleben, der Lausitzring, Förderpartner ISA Racing und weitere Aussteller mit Bezug zum Motorsport vertreten.

Verbundenheit zu Partner-Serien und aktiven DSK-Mitgliedern

Unter den Serien vertreten sind unter anderem die VLN Langstreckenmeisterschaft (Stand A100), die DMV GTC (Stand B120), der Histo Cup (Stand A123), der KW Berg-Cup (Stand A117) und die Spezial Tourenwagen Trophy (Stand C120). Um die Verbundenheit zu den Partner-Serien und den aktiven DSK-Mitgliedern zu unterstreichen, zieht der DSK seine sportlichen Ehrungen, die sonst im Rahmen der Mitgliederversammlung stattfinden, vor und übergibt den erfolgreichsten Piloten die Pokale in Essen.

Mehr und mehr hat sich der DSK-Stand in den vergangenen Jahren als fester Treffpunkt nicht nur für Mitglieder etabliert. Hier trifft man sich, um den Messerundgang für ein Päuschen zu unterbrechen, die müden Beine für einen Moment auszuruhen und bei einem Kalt- oder Heißgetränk mit Gleichgesinnten ein Schwätzchen über die schönste Nebensache der Welt mit vier oder auch zwei Rädern zu führen. Darüber hinaus geben sich beim DSK eigentlich tagtäglich die deutschen Motorsport-Größen die Klinke in die Hand. So ergibt sich durchaus die Chance auf Gespräche zwischen Stars und Fans – die während der Saison in den meisten Serien eigentlich unmöglich sind.

Weitere Infos zum Deutschen Sportfahrer Kreis unter www.dskev.de

Teile diesen Beitrag auf